Das elektrolytische galvanische Fussbad

Je nach Intensität der Verfärbung empfiehlt es sich , eine Kur von 10 Wochen, 1 x wöchentlich durchzuführen um das Lymphsystem gut zu reinigen – anschließend nur noch 1 x im Monat, damit das Lymphsystem gereinigt bleibt. Erleben und entscheiden Sie selbst. Wir beraten Sie gern!

Angebot: 30 Minuten – zum Kennenlernen für nur 20 €.

 

Schadstoffbelastung und Übersäuerung – die Volkskrankheit Nr. 1 

Heute lebt der Mensch in einer Umwelt, in der Schadstoffbelastungen immer
häufiger zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen.
Zu Ihnen gehören: Schadstoffe aus der Luft, im Wasser und in der Nahrung ,
Elektrosmog , starke radioaktive und Sonnenstrahlung, Medikamentenrückstände und aus medizinischen Behandlungen wie Amalgam, Kortison, Chemotherapien,
Antibiotika. Fehlverarbeitung von Stress und Emotionen.
Droht der “ Müll“ überhand zu nehmen, lagert der Körper die Schlacken ins Binde-
Gewebe ein. Als Sondermüll – Deponie missbraucht , kommt es zu obengenannten
Stoffwechselerkrankungen.
Wenn es Zuviel wird hilft das elektrolytische galvanische Fußbad

Das elektrolytische galvanische Fußbad stimuliert mit Feinströmen das Bindegewebe,
bis es die Schlacken freisetzt und über 5000 Fußporen ( nach TCM unsere zweiten
Nieren ) als Ausscheidungsorgan abtransportiert. An den Verfärbungen im
Wasser ist dieses nach 30 Minuten deutlich zu sehen. Klinische Studien belegen
Die Resultate. Die Behandlung ist sehr angenehm und auch für Kinder und ältere Personen bestens geeignet.
Die Gesundheit wird gefördert, das Wohlbefinden und das Aussehen gesteigert. Mögliche Ergebnisse sind weniger Schmerzen, mehr Beweglichkeit soweit die Selbstregulation von Blutdruck und Cholesterinspiegel.
Das Fußbad beugt Umwelt- Alters- und veranlagungsbedingten Erkrankungen vor
und unterstützt die Genesung!

 

Unser elektrolytisch galvanisches Fußbad hilft bei folgenden Beschwerden?

  • Allergie
  • Arthrose
  • Asthma
  • Chronische Infektionen
  • Chronische Müdigkeit
  • Chronische Schmerzen
  • Defektes Immunsystem
  • Depressionen
  • Fibromyalgie
  • Gicht
  • Haarausfall
  • Hauterkrankungen
  • Heuschnupfen
  • Hyperaktivität und ADS
  • Ischiasschmerz
  • Konzentrationsstörungen
  • Krampfadern
  • Lebererkrankungen
  • Lymphblockaden
  • Nierenerkrankungen
  • Migräne
  • Neuralgie/Nervenschmerzen
  • Neurodermitis
  • Regelschmerzen
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Schwere Beine
  • Stimmungsschwankungen
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Stressymptome
  • Verdauungsbeschwerden